Tradition und Fortschritt

Kultur in Straubing

Überall in Straubing ist spürbar: Tradition und Fortschritt gehen ganz harmonisch Hand in Hand. Gemütlichkeit und Gastlichkeit verbinden sich in besonderer Weise mit bayerischer Weltoffenheit. Die spezielle Form altbayerischer Lebensart findet in Straubing ihren schönsten Ausdruck in der „Fünften Jahreszeit“, dem Gäubodenvolksfest, dem zweitgrößten Volksfest Bayerns. Über eine Million Gäste strömen alljährlich im August auf den Festplatz. Kommen auch Sie!

Mit seiner mehr als 150-jährigen Sammlungsgeschichte zählt das Gäubodenmuseum Straubing zu den traditionsreichen Museen in Ostbayern. Seine Bestände sind heute in zwei ehemaligen Patrizierhäusern untergebracht, die sich in unmittelbarer Nähe zu einem der schönsten Stadtplätze Altbayerns befinden. Die Dauerausstellung gibt einen Überblick von der vorgeschichtlichen Besiedlung bis hin zur neueren Geschichte der Stadt und ihres Umlandes.
Glanzstück der Sammlung ist – neben den reichen Funden aus bajuwarischer Zeit – der im Herbst 1950 entdeckte römische Schatzfund von Straubing. Bis heute handelt es sich um den bedeutendsten Verwahrfund römischer Paraderüstungsteile im Gebiet des ehemaligen „Imperium Romanum“.
gaeubodenmuseum_sr


Straubing ist weit über die Grenzen hinaus bekannt für seine Festivals:
Die Agnes-Bernauer-Festspiele erzählen in bunten Bildern und dramatischen Szenen vom Leben und Sterben der Augsburger Baderstochter Agnes Bernauer. Diese heiratete – so die Chronisten – heimlich Herzog Albrecht III. und wurde deshalb im Oktober 1435 in den Fluten der Donau bei Straubing ertränkt. Alle vier Jahre wird die Geschichte dieser selbstbewussten und mutigen Frau, um deren Schicksal sich ungezählte literarische Werke ranken, im Hof des Herzogschlosses in Straubing lebendig.
Im Juli findet alljährlich Bluetone statt, ein Festival von absolutem Weltformat. Auf der Liste der europäischen Jazz-Events steht es in den Top Ten! Weltstars sind zu Gast in Straubing – und fühlen sich wohl!
Bluval, das internationale Musikfestival für Blasinstrumente bringt die Stadt im September zum Klingen. Überall ertönen Trompeten, Posaunen und Hörner. Das dreiwöchige Festival glänzt mit anspruchsvoller Besetzung und einer erstaunlichen Vielfalt an Ensembles und musikalischen Stilen.
Eine Besonderheit im reichen Musik- und Bühnenleben ist schließlich das Straubinger Figurentheaterfestival, das alljährlich zahlreiche Besucher anzieht.
Aber überzeugen Sie sich einfach persönlich: Das kulturelle Angebot Straubings ist so facettenreich wie die Stadt selbst.

In Straubing findet sich für jede Veranstaltung der richtige Rahmen:
Das Veranstaltungszentrum rund um die Joseph-von-Fraunhofer-Halle mit der neuen Messehalle und den nahe gelegenen Ausstellungshallen samt Freigelände besticht durch seine Lage am Rande des Straubinger Zentrums.
Die Hallen werden allen Qualitätsansprüchen gerecht. Von den einfachen, aber strapazierfähigen Ausstellungshallen, über die moderne Messehalle, bis hin zur technisch und optisch erstklassigen Joseph-von-Fraunhofer-Halle kann der Mieter wählen.
Die Seminarräume im Konferenzbereich und die beiden Foyers runden das Angebot auch für mittlere und kleinere Veranstaltungen ab.

Theater ist… der Stoff, aus dem die Träume sind. Im Theater Am Hagen wird dieser Satz Realität. Ob klassische Oper, Operette, Musical, Märchen, Konzert oder modernes Schauspiel, ausgestattet mit modernster Bühnentechnik bietet das Theater Am Hagen mit seinen 330 Plätzen ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm.

Im denkmalgeschützten Areal „Alter Schlachthof“ entwickelt sich ein beachtenswertes kulturelles Projekt. Die „Schule der Phantasie“ fördert das kreative Potential im Kinder- und Erwachsenenbereich, das „AnstattTheater“ ist mit seinen 160 Plätzen der richtige Ort für anspruchsvolle Studiostücke und interessante Auftritte aus der Musikszene. Eine Galerie und verschiedenste weitere Aktivitäten ergänzen die Palette mit dem Schwerpunkt „Junge Kunst“.
alter_schlachthof_sr


Erbaut um 1421/1422, ist der Rittersaal im Straubinger Herzogschloss bis heute einer der größten und besterhaltenen mittelalterlichen Festsäle in Deutschland. Sein einzigartiges Ambiente ist ein außergewöhnlicher Rahmen für kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen. Auf 400 qm bietet er 364 Plätze bei konzertanter Bestuhlung.
rittersaal_se